Stadtwerke-Hennigsdorf

Wärmeerzeugung aus Biomasse? Wie funktioniert das? Und was hat das mit uns zu tun?

Im Rahmen einer Exkursion in ein Bio-Heizkraftwerk erfahren die Schüler nicht nur, welche Beschäftigungsmöglichkeiten die Energiebranche bereithält. Sie werden auch über die Energiewende und die klimaneutrale Nutzung von Ressourcen aufgeklärt. Beim Testfahren mit elektrischen Einrädern auf dem Schulhof erleben die Jugendlichen die Faszination des Themas am eigenen Leib.

Stadtwerke-Hennigsdorf-Logo | Projektpartner für MAZ

Rechercheangebote

Buchen Sie spannende Recherchetermine für Ihre Klasse bei unseren Projektpartnern. Wie? Kontaktieren Sie das MADS-Projektbüro oder treten Sie direkt mit den Ansprechpartnern vor Ort in Kontakt. Alle Informationen finden Sie unter dem jeweiligen Angebot.

Exkursion ins Biomasse-Heizkraftwerk (Bio-HKW)

Bei ihrer Stippvisite im Bio-HKW erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Wärmeerzeugung aus Biomasse. Dabei erfahren sie Wissenswertes über die Energiewende und erhalten einen ersten Überblick über die verschiedenen Beschäftigungsmöglichkeiten in der Energiewirtschaft. Abschließend findet eine Führung durch die Anlage statt.

Termine: Frühling 2019 – die genauen Termine werden über den MADS-Newsletter veröffentlicht
geeignet für: 7.–10. Klasse
Dauer: ca. 2 Schulstunden

Klimaneutrale Fernwärmeversorgung und Elektromobilität

Am Beispiel des Großprojektes „Wärmedrehscheibe“ wird erläutert wie in Hennigsdorf vorhandene Energieressourcen zukünftig so effizient genutzt werden sollen, dass Heizungswärme und Warmwasser nahezu vollständig klimaneutral erzeugt werden können. In diesem Zusammenhang erfahren die Schülerinnen und Schüler zudem, was eine warme Dusche mit Autofahren zu tun haben kann. Im Anschluss an den theoretischen Teil haben die Jugendlichen die Gelegenheit, in einem abgesperrten Bereich auf dem Schulhof oder dem Sportplatz sogenannte E-Wheels (elektrische Einräder) auszuprobieren und ihren Gleichgewichtssinn zu schulen.

Termine: Frühling 2019; die genauen Termine werden über den MADS-Newsletter veröffentlicht
geeignet für: 7.–10. Klasse
Dauer: ca. 2- 3 Schulstunden
Veranstaltungsort: Ihre Schule

MADS-Themenbuchung:

Wenn Sie sich für ein Thema interessieren, nehmen Sie bitte Kontakt mit Inga Freke vom MADS-Projektbüro auf.

Telefon: 030/695 665 32
E-Mail: freke@raufeld.de

MADS Projektbüro
c/o Raufeld Medien
Paul-Lincke-Ufer 42/43
10999 Berlin